Usability Analyse

Analyse der System Anforderungen

Usability Analyse Um interaktive Systeme benutzerfreundlich gestalten zu können, muss man erst einmal wissen, was von diesen gefordert wird. Wir gehen hier in drei Stufen vor: Kontextanalyse, Definition der Anforderungen und Gestaltung von Personas & Szenarios. Die dritte Stufe stellt hierbei eine Brücke zum User Interface Design dar. Diese Vorgehensweise wenden wir an, wenn Systeme von Grund auf neu entwickelt werden. Bei bereits bestehenden Systemen entfallen in der Anforderungsdefinition oft Punkte wie Technologien oder Datenverwaltung.


Kontextanalyse

Die Kontextanalyse dient zur Gewinnung von grundlegenden Informationen über die Ziele, Anforderungen und Arbeitsbedingungen der Anwender. Hierzu werden die User observiert und interviewt. Wir gewinnen die Informationen vor Ort in der realen Arbeitsumgebung. Bei den Interviews werden die Anwender bezüglich den Anforderungsdefinitionen befragt. Das Resultat ist die Spezifikation verschiedener Anforderungstypen.

Content-Split.png

Definition der Anforderungen

Aus der Kontextanalyse heraus werden verschiedene Typen der Anforderungen definiert:

  • Funktionalität - Was soll das System können?
  • In welcher Umgebung wird das System benutzt?
  • Erfahrungsgrade der Anwender.
  • Datenverwaltung – Welche Daten werden wie verwaltet?
  • Technologien - Welche technischen Anforderungen werden verlangt? Gibt es technischen Grenzen?
  • Usability Ziele – Metriken zur Benutzerfreundlichkeit. Z.B.:
    „Ein Anwender soll sich innerhalb von zwei Minuten als neuer Benutzer anmelden können. (Minimum: 2 Min. – Maximum: 3 Min. – Nice to have: 1.5 Min. ) “
  • Wer sind die Anwender?

Personas & Szenarios

Personas sind fiktive Identitäten von Anwendern des zukünftigen Systems. Ihre Eigenschaften sind repräsentativ für die Zielgruppen. Wir machen die Endanwender greifbar, indem wir „Geschichten“ über sie erzählen. Aus der Anforderungsdefinition werden typische Aufgaben der Persona in einfacher Sprache ausformuliert. Das sind die so genannten Szenarios. Sie dienen dem User Interface Design, um daraus konkrete Abläufe abzuleiten.

Copyright © 1999 - 2017 Mad4Media. Alle Rechte vorbehalten.
Besuchen Sie auch unser Internetangebot zu Joomla Extensions und unseren Software Shop.

Der Grundstein


Um User Interfaces benutzerfreundlich zu gestalten, muss man die Anwender kennen und verstehen. Dies ist die Aufgabe der Usability Analyse.Die Analyse ist immer der erste Schritt im User Centered Design.
Hauptmenü